Großensee (rtn). Mit Sonar, Spürhunden und einer Wärmebildkamera  haben am Donnerstagabend die Rettungskräfte mit mehreren Booten nach einem vermissten 77 Jahre alten Mann im See und am Ufer gesucht.

Eine Frau hatte den Vermissten beobachtet wie er von seiner privaten Badestelle aus in den See zum Schwimmer gestiegen war. Als sie am frühen Abend wieder nach Hause kam, sah sie immer noch den Bademantel des Mannes auf dem Steg am See liegen. In dessen Haus traf sie ihn auch nicht an. Deshalb alarmierte sie die Feuerwehr. Retter fanden fanden bei einer ersten Absuche im Bademantel sogar noch den Wohnungsschlüssel des Mannes vor. Sonst fanden siee aber bis zum späten Abend keine weitere Spur. Ob die Suche am Freitag möglicherweise mit Tauchern fortgesetzt ist noch unklar.

Im Einsatz waren FF Großensee, FF Trittau, DLRG, Hundestaffel Stormarn, Polizei mit Suchhund



rtn media ID: 27862


Bad & Heizung! - Werner Weidenbecher e. K. | Badsanierung | Hamburg
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

S + P Sonnenschutztechnik

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

© 2009 - 2018 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.