Ahrensburg (rtn) Bei Löscharbeiten an einem brennenden Auto am Ahrensburger Reeder haben Feuerwehrleute eine tote Person im Auto entdeckt. Die Kripo ermittelt.

Die Feuerwehr war am Freitagmittag alarmiert worden, als eine dunkle Rauchwolke in der Feldmark zu sehen war. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrleute stand ein Auto mit Hamburger Kennzeichen am Wegesrand und brannte in voller Ausdehnung. Unter Atemschutz löschten die Feuerwehrleute den brennenden Wagen mit Schaum und Wasser ab. Bei den Löscharbeiten haben die Rettungskräfte eine tote Person im Wagen entdeckt. Die Polizei beschlagnahmte den Wagen und nahm am Brandort ihre Ermittlungen auf. Die tote Person wurde zur Obduktion in die Gerichtsmedizin gebracht. Dort sollen die Todesumstände geprüft werden. Mehr Hintergrund ist noch nicht bekannt.

Im Einsatz waren FF Ahrensfelde, FF Ahresnburg, Löschgruppe Hagen und die Polizei



rtn media ID: 28470


Jan Bode - Umzug Transport Logistik
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

S + P Sonnenschutztechnik

FriseurLM

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

© 2009 - 2016 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.