Hamburg (rtn) Mehrere Rauchmelder piepten, es roch verbrannt und Rauch quoll aus dem Fenster. In einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses am Schmiedtweg haben ein Sofa und Bettzeug gebrannt.

Hausbewohner hatten gegen 22 Uhr die Feuerwehr alarmiert die kurze Zeit später am Brandort eintraf. Feuerwehrleute öffneten die Wohnungstür und löschten das Feuer ab. Danach warfen sie das Schlafsofa und das Bettzeug aus dem Fenster und löschten die restlichen Brandnester mit einer Kübelspritze ab. Der Wohnungsmieter erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung und wurde vom Rettungsdienst versorgt. Ins Krankenhaus brauchte er aber nicht. Wieder einmal mehr hat sich gezeigt: Rauchmelder retten Leben!

Im Einsatz waren: BF Bergedorf, FF Bergedorf, Rettungsdienst und Polizei



rtn media ID: 28471


Jan Bode - Umzug Transport Logistik
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

© 2009 - 2016 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.