Siek (rtn) Ein gemeldeter LKW-Brand auf der Alten Landstrasse entpuppte sich am späten Sonntagabend als ein technischer Defekt. Vermutlich war ein Hydraulikschlauch‎ geplatzt und auslaufendes Öl hatte auf dem heißen Achsen für eine erhebliche Rauchentwicklung gesorgt.

Feuerwehrleute der alarmierten FF Siek untersuchten den LKW unter Atemschutz, stellten kein offenes Feuer fest. Auch eine Überprüfung mit der Wärmebildkamera blieb negativ. Abschleppversuche des LKW-Besitzers mit Hilfe eines herbeigerufenen unterband die Polizei wegen massiver Sicherheitsbedenken sofort. Feuerwehrleute schoben mit Muskelkraft den LKW Richtung Ortsausgang. Dann neutralisierten sie mit Bioversal und Wasser das ausgelaufene Öl. Danach sollte der LKW von Profis abgeholt werden.



rtn media ID: 28477


Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

Werbung:
   » Mediadaten

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

Multimediadatenbank » rtn media
*rtn empfiehlt » Stromvergleich
© 2009 - 2016 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.