Glinde (rtn/ots) Nach dem Eingang von gleichlautenden Drohmails in den Schulzentren im Oher Weg und Holstenkamp war die Polizei heute mit sichtbarer Präsenz an den Schulen anwesend, um auch das Sicherheitsgefühl der Schüler, Eltern und Lehrkräfte zu stärken.

In den Emails wurde für den heutigen Tag eine massive Gewaltandrohung in der Schule angekündigt, wobei die betreffende Schule nicht explizit genannt wurde. Die Emails wurden erst heute Morgen nach Dienstbeginn in den Schulen zur Kenntnis genommen. Die Polizei wurde umgehend informiert. Der Einsatzleiter der Polizei und die Schulleitungen bewerteten das Bedrohungspotenzial der Email. Einvernehmlich kam man zu dem Entschluss, dass von keiner ernstzunehmenden Bedrohung auszugehen ist und dass der Unterricht planmäßig fortgeführt wird.  Die Kriminalpolizeistelle Reinbek übernahmt die Ermittlungen, um den bisher unbekannten Verfasser zu ermitteln.



rtn media ID: 28681


Jan Bode - Umzug Transport Logistik
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

S + P Sonnenschutztechnik

FriseurLM

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung


© 2009 - 2016 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.