Kiel (rtn)  Mit einem neuen Schleswig-Holstein-Anstecker "Helfende Hände" möchte die Landesregierung all denen danken, die sich ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe in Schleswig-Holstein engagieren. Ministerpräsident Torsten Albig überreichte die Auszeichnungen heute (15. Februar) an die Organisatoren der Bürgerinitiative "Willkommen in Wik" in Kiel. Bei einem Rundgang in der ehemaligen Marinetechnikschule im Kieler Stadtteil Wik informierte er sich über die vielen Angebote der Initiative.

"Sie haben in den vergangenen Wochen und Monaten Ihre Zeit für die Menschen gegeben, die als Flüchtlinge zu uns nach Schleswig-Holstein gekommen sind. Dafür danke ich Ihnen von Herzen", sagte Albig. Die Bewältigung der aktuellen und zukünftigen Herausforderungen sei nur mit einem starken ehrenamtlichen Engagement zu leisten. Auch wenn die Flüchtlingszahlen zurzeit nicht so hoch seien wie im vergangenen Jahr, sei diese Hilfe weiterhin enorm wichtig.

"In diesem Jahr geht es vor allem um die Integration der Menschen, die mittel- oder langfristig bei uns in Schleswig-Holstein bleiben. Wichtig dafür sind Deutschkurse, Treffen und Begegnungen, also all das, was Sie hier anbieten", so Albig. Daher seien diese Hilfen so wichtig für die Gesellschaft: "Sie helfen den Flüchtlingen in Ihrer Nachbarschaft, sich aktiv am Leben in Kiel zu beteiligen. Damit sind Sie ein Vorbild für eine gelebte Willkommens- und Anerkennungskultur in Schleswig-Holstein", so der Regierungschef. Quelle: Landesregierung SH



rtn media ID: 28707


Jan Bode - Umzug Transport Logistik
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

© 2009 - 2016 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.