Bad Oldesloe (rtn) Bei einem schweren Unfall wurden am Donnerstagabend in der Innenstadt drei Insassen eines BMW- Kombi verletzt. Nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurden alle drei Verletzten mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Nach ersten Erkenntnissen war der BMW auf der Hamburger Strasse Richtung City unterwegs, als dessen Fahrer Höhe Rümpeler Weg in einer Tempo-Dreissig-Zone plötzlich die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Der Wagen kam nach rechts von der Strasse ab, rammte  einen Findling und mehrere Verkehrsschilder und schleuderte in die Fassade des Restaurants „Bosporus.“ Durch den Aufprall entstand in der Hausfassade ein großes Loch. Zur Beurteilung des Schadens und einer möglichen Einsturzgefahr des Gebäudes forderte der Feuerwehreinsatzleiter Spezialisten des Technischen Hilfswerkes (THW) an. THW-Helfer überprüften das Gebäude  und stützen danach die Fsassade ab und schlossen das Loch. Die Höhe des Sachschadens und die Unfallursache sind noch nicht bekannt. Während des Einsatzes hatte die Polizei die Strasse Richtung Innenstadt voll gesperrt.

 

Im Einsatz waren: FF Bad Oldesloe, Rettungsdienst mit mehreren Rettungswagen und Notarzteinsatzfahrzeug (NEF), Technisches Hilfswerk (THW) und die Polizei



rtn media ID: 28806


Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

Werbung:
   » Mediadaten

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

Multimediadatenbank » rtn media
*rtn empfiehlt » Stromvergleich
© 2009 - 2016 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.