(rtn) Skunk Anansie sind zurück. Nach vierjähriger Pause erschien im Januar mit „Anarchytecture“ das sechste Studioalbum der britischen Rockband rund um die Sängerin Skin. Skunk Anansie sind am 03.03.17 im Docks Hamburg zu Gast. Wir waren gestern beim Konzert in der Samsung Hall Dübendorf dabei.


Randvoll mit knallharten Alternative Rock-Hymnen, schlagkräftigen Riffs und den durch Mark und Bein gehenden Vocals der Powerfrontfrau. Das eigentliche Fundament ihres früheren Sounds hat sich verschoben und lässt nun einem straffen, melodiegetriebenen Rock freien Lauf. Produzent Tom Dalgety pointiert diesen mit Schnelligkeit und Genauigkeit und schubst die Band mit elektronischen Einflüssen in eine Richtung, die sie bereits auf der Vorgängerplatte „Black Traffic“ erstmals einschlugen. Im Anschluss ließ sich das Quartett auf ein paar exklusiven Shows für die kritische Härte und den schwarzen Feminismus von Skin, die Bratzgitarre von Ace sowie den dreckigen Bass und das funky Rhythmusspiel von Mark und Cass feiern. Dabei ist es immer wieder erstaunlich, wie lange es die Frontfrau von Skunk Anansie schon schafft, eine der schillerndsten Personen im Rockbiz zu sein, wie ausdauernd vielversprechend und innovativ eine der erfolgreichsten britischen Bands mit ihren Abermillionen verkauften Alben noch immer ist. Quelle: eventime.de



rtn media ID: 30584


Jan Bode - Umzug Transport Logistik
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

S + P Sonnenschutztechnik

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

© 2009 - 2017 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.