(rtn/ots) Wie das Polizei-Autobahnreviers Neumünster heute mitteilte, blieb der erwartete Wochenendstress auf der Autobahn A7 bisher aus. Auf der A 1, der A 19 und der A 20 stockt es an mehreren Stellen.

 

Trotz hohen Verkehrsaufkommens am Samstag (Ferienbeginn in NRW) blieben die prognostizierten Staus aus. Richtung Hamburg hatten es die Autofahrer kurz vor Neumünster-Nord (Einfädelung auf zwei Fahrstreifen) mit den obligatorischen zwei Kilometern stockendem Verkehr zu tun. Richtung Dänemark sorgte gegen 11 Uhr (15.07.17) ein liegengebliebener Pkw kurz vor Kaltenkirchen für fünf Kilometer Staustress. Aber auch der Stau konnte relativ rasch aufgelöst werden. Die Beamten des Autobahnreviers Neumünster verzeichneten mehrere kleine Unfälle mit Sachschäden. Verletzt wurde niemand. Heute (Sonntag, 16.07.17) ist die Verkehrslage bislang entspannt. Allerdings wurden die Beamten um 09.40 Uhr auf die A 210 zwischen Bredenbek und Achterwehr gerufen. Dort war ein Wohnmobil auf dem rechten Fahrstreifen liegengeblieben. Der neben seinem Fahrzeug angetroffene Fahrer (21) hatte aber nicht nur eine Panne, sondern auch zu tief ins Glas geschaut. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 1,4 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt. 



rtn media ID: 31332


Bad & Heizung! - Werner Weidenbecher e. K. | Badsanierung | Hamburg
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

S + P Sonnenschutztechnik

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung


© 2009 - 2017 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.