Großfeuer in Hamburger Hobelwerk
14. Nov. 2017 10:13

(rtn) Die Hamburger Feuerwehr hat am Montagabend einen Brand in einem holzverarbeitenden Betrieb in Rothenburgsort gelöscht.

 

Als die Einsatzkräfte in der Liebigstraße eintrafen, schlugen die Flammen bereits  aus dem Dach der Produktionshalle. Eine Großsäge und Holz hatten Feuer gefangen. Menschen wurden nicht verletzt. Die Brandursache und die Höhe des Sachschadens sind  noch nicht bekannt,

Nach angaben der Feuerwehr wurde an der Einsatzstelle ein massives Feuer in einer Produktionshalle festgestellt. Die Flammen schlugen bereits aus dem Dach. Anwesende Mitarbeiter des Betriebs teilten mit, dass es sich bei dem Brandgut um eine Großsäge
sowie um Holz handele. Die Säge und damit verbundene Absauganlagen zu einem Silo waren von den Mitarbeitern abgeschaltet worden. Durch die Feuerwehr wurden insgesamt 3 C-Rohre zur Brandbekämpfung vorgenommen. Der Brandbereich konnte auf die Säge und umliegende Hölzer begrenzt werden. Das Dach musst großflächig aufgenommen
werden. Die Nachlöscharbeiten dauerten bis gegen 23.00 Uhr. Eingesetzt waren 41 Mitarbeiter von zwei Löschzügen der BF, einer Freiwilligen Feuerwehr, ein Führungsdienst B, der U-Dienst, ein Wechselladerfahrzeug mit dem Abrollbehälter Atemschutz und  der
Pressesprecher



rtn media ID: 31890


Jan Bode - Umzug Transport Logistik
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

S + P Sonnenschutztechnik

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

© 2009 - 2017 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.