(rtn) Nachdem es in den vergangenen Tagen bereits frostige Temperaturen gab, ist am Sonntag auch noch Schneefall hinzugekommen. Mit zehn Streufahrzeugen war die Autobahnmeisterei deshalb auf den Autobahnen in Stormarn unterwegs.

 

"Wir haben einen kurzen Draht zum Winterdienst und standen mit der dortigen Einsatzleitung in Kontakt. Die Männer vom Winterdienst haben einen guten Job gemacht, die Straßen waren schnell gestreut und geräumt. Deshalb sind bis zum Mittag nur zwei Unfälle auf der A 1 und ein Unfall auf der A 21 mit leichten Blechschäden passiert", sagte ein Sprecher der Autobahnpolizei  in Bad Oldesloe.

Die Autobahnmeisterei Bad Oldesloe kümmert sich mit ihren 27 Mitarbeitern um insgesamt 56 Kilometer sechsspurige Autobahn 39 Kilometer vierspurige Autobahn, drei Autobahnkreuze, ein Autobahndreieck, drei bewirtschaftete Rastanlagen, neun Rastplätze im Verlauf der Autobahnen A 1, A 20 und A 21 mit 16 Autobahnanschlussstellen und zwei Tunneln.

Der Schnee hatte aber auch seine schöne Seiten. Gegen die Kälte dick vermummt, die Wollmütze auf dem Kopf und Winterstiefel an den Füßen, haben zahlreiche Spaziergänger das Winterwetter zu einem Sonntagsausflug genutzt. Zum Schlittenfahren hatte  die Schneedecke vielerorts noch nicht gereicht. Vor dem Ahrensburger Schloss haben es zahlreiche Kinder zusammen mit ihren Eltern trotzdem versucht.



rtn media ID: 32295


Jan Bode - Umzug Transport Logistik
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

S + P Sonnenschutztechnik

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

© 2009 - 2018 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.