(rtn) Bei einem Ausweichmanöver ist am Freitagmorgen in Ohe ein frisch beladener Betonmischer Höhe Waldparkplatz Oher Tannen in den Graben gerutscht. Wegen der Schräglage musste der LKW-Fahrer die drehende Trommel des Fahrmischers abstellen. Der Frischbeton drohte deshalb auszuhärten. Um die Trommel zu retten begann für die Bergungsmannschaften ein Wettlauf gegen die Zeit.

 

Zunächst wurde ein Kran und ein Bergefahrzeug in Stellung gebracht. Damit wurde der Betonmischer angehoben und auf die Straße zurückgezogen. Danach schaltete der LKW-Fahrer die Trommel des Fahrmischers wieder an. Sie war unbeschädigt geblieben und drehte sich. Der Frischbeton war noch nicht hart, aber nicht mehr zu verwenden und wurde entsorgt.

Zu dem Unfall war es gekommen, als der Fahrer eines  mit drei polnischen Bürgern besetzten Volkswagens in Höhe des Waldparkplatzes wendete.  und dabei den fahrenden Betonmischer übersehen hatte. Es kam zum Zusammenprall und beim Ausweichmanöver war der LKW nach links von der Fahrbahn abgekommen und in den Grünstreifen gerutscht. Dort blieb er in Schräglage stehen. Keiner der Unfallbeteiligten wurde verletzt. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Feuerwehrleute der FF Reinbek und der FF Ohe klemmten die Batterie des Unfallautos ab und nahmen die ausgelaufenen Betriebsstoffe mit Bindemitteln auf. Während der Bergungsarbeiten war die Straße Oher Tannen in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Dadurch kam es zu Behinderungen im Berufsverkehr.



rtn media ID: 32647


Bad & Heizung! - Werner Weidenbecher e. K. | Badsanierung | Hamburg
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

S + P Sonnenschutztechnik

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

Umzug:
Ihr Umzug in den besten Händen. Jetzt unverbindlich und kostenlos informieren.
Umzugsspedition Jan Bode

© 2009 - 2018 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.