Großhansdorf (rtn) Nach einem Kurzschluss im Wechselrichterraum des Bahnhofes Schmalenbek (Stormarn) wurde der U-Bahn-Verkehr eingestellt in beide Fahrtrichtungen eingestellt und ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.


"Gegen 16 Uhr hatte es  hat mehrere Male geknallt und dann roch es verbannt im Gebäude des Bahnhofes", sagten Reisende und hatten sich vor dem Bahnhof am Ahrensfelder Weg in Sicherheit gebracht. Dort wurden sie von Notfallmanagern der Bahn über die Sperrung der U1-Strecke informiert und erhielten den Hinweis auf den Bus-Ersatzverkehr. Die alarmierten Feuerwehrleute aus Großhansdorf und Ahrensburg überprüften unter Atemschutz mit einem Angriffstrupp die Räume des Bahnhofes. Dabei fanden sie in einem Sicherungsraum mehrere verschmorte Kabel, offene Flammen aber nicht. Daraufhin gab die Feuerwehreinsatzleitung Entwarnung. Um die verschmorten Kabel kümmern sich nun Techniker der Hamburger Hochbahn. Nach etwa zwei Stunden lief der Bahnverkehr wieder an.

Im Einsatz waren: FF Großhansdorf, FF Ahrensburg, Löschgruppe Hagen, Rettungsdienst und Polizei



rtn media ID: 32699


Jan Bode - Umzug Transport Logistik
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

S + P Sonnenschutztechnik

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

Umzug:
Ihr Umzug in den besten Händen. Jetzt unverbindlich und kostenlos informieren.
Umzugsspedition Jan Bode

© 2009 - 2018 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.