(rtn) Nach einem Deichbruch in der Glinder Au haben Feuerwehrleute und ehrenamtliche Helfer des Technischen Hilfswerkes (THW) mit Tausenden von Sandsäcken eine denkmalgeschützte Mühle in Kirchsteinbek abgesichert.


"Der Deich war in mindestens zwölf Meter Breite eingerissen", erklärte Werner Nölken, Srpecher der Hamburger Feuerwehr.  In mühevoller Arbeit hatten die Feuerwehrleute gemeinsam mit den THW-Helfern in stundenlanger Arbeit eine Barriere aus Sandsäcken in den Bruchstellen positioniert um eine Unterspülung des Gebäudes zu verhindern. Zuvor hatten sie eine Tanne gefällt und damit provisorisch das Loch gestopft.

Ein heftiges Unwetter war am Donnerstagnachmittag über Stormarn und den Hamburger Osten hinweggerauscht. Zahlreiche Straßen wurden überflutet, Keller und Tiergaragen unter Wasser gesetzt. Mehrere Gebäude wurden unterspült und Gehwege rissen auf.

Besonders betroffen war Oststeinbek in Stormarn. "Es waren die schlimmsten Regenfälle seit 45 Jahren gewesen", sagte Feuerwehrsprecher Christian Höft.  In der 9.000-Einwohner-Gemeinde an der Hamburger Stadtgrenze wurden ganze 105 Liter pro Quadratmeter in nur 20 Minuten gemessen. Die Folge waren hunderte Einsätze für die Feuerwehren, über 200 davon in Oststeinbek und Havighorst. Inzwischen hat sich die Lage dort einigermaßen stabilisiert. Stormarns Landrat Dr. Henning Görtz, Oststeinbeks Bürgermeister Jürgen Hettwer und Kreisbrandmeister Gerd Riemann hatten am Freitag die Einsatzkräfte besucht, mit zahlreichen betroffenen Anwohnern gesprochen, und sich einen Überblick über den Stand der Aufräumungsarbeiten verschafft.










rtn media ID: 32712


Bad & Heizung! - Werner Weidenbecher e. K. | Badsanierung | Hamburg
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

S + P Sonnenschutztechnik

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

Umzug:
Ihr Umzug in den besten Händen. Jetzt unverbindlich und kostenlos informieren.
Umzugsspedition Jan Bode

© 2009 - 2018 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.