Zwei Verletzte bei Heckenbrand
19. Jun. 2018 11:42

(rtn) Beim Brand einer Gartenhecke wurden am Montagabend im Waldemar-Bonsels-Weg in Ahrensburg zwei Menschen bei eigenen Löschversuchen verletzt.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte ein Gärtner mit einem Gasbrenner Moos und Unkraut auf der Auffahrt zu einem Einfamilienhaus entfernt. Dabei geriet die Hecke zwischen zwei Häusern auf einer Länge von etwa 25 Metern in Brand.

Anwohner hatten die starke Rauchentwicklung zwischen den Häusern entdeckt und den Notruf 112 gewählt. Als die Feuerwehrleute aller Ortsfeuerwehren kurze Zeit später am Einsatzort eintrafen, brannte das Buchwerk lichterloh, und die Flammen kamen dem Dachstuhl eines Hauses bereits gefährlich nahe. Unter Atemschutz hatten die Feuerwehrleute den Brand schnell gelöscht. Mitarbeiter des Rettungsdienstes kümmerten sich parallel um die beiden Verletzten. Bei eigenen Löschversuchen mit dem Gartenschlauch hatten der Gärtner und eine Hausbewohnerin vermutlich zu viel giftiges Rauchgas eingeatmet und sich außerdem verbrannt. Die beiden Verletzten kamen nach einer Erstversorgung mit Rettungswagen ins Krankenhaus. Während der Lösch- und Rettungsarbeiten hatte die Polizei den Waldemar-Bonsels-Weg gesperrt.



rtn media ID: 32888


Jan Bode - Umzug Transport Logistik
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

S + P Sonnenschutztechnik

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

Umzug:
Ihr Umzug in den besten Händen. Jetzt unverbindlich und kostenlos informieren.
Umzugsspedition Jan Bode

© 2009 - 2018 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.