Auto aus Parkhaus gestürzt
27. Jun. 2018 07:50

Hamburg (rtn) Im Einkaufszentrum "Hamburger Meile" ist am Dienstagabend ein 88-Jähriger Mann mit seinem Wagen durch die Ballustrade des Parkhauses gefahren und 15 Meter in die Tiefe gestürzt. Er war sofort tot.

Der Mann war mit seinem Wagen aus dem Parkdeck in 15 bis 18 Metern Höhe durch die Außenmauer gebrochen und nach Angaben der Feuerwehr aus der fünften Parkebene nach unten gestürzt. Dabei überschlug sich der Wagen und landete auf dem Dach  in der Bachstraße, die direkt entlang des Parkhauses verläuft.

 

Der Fahrer befand sich noch im Fahrzeug. Am Parkdeck war an der Durchbruchstelle des PKW ein gelöstes Fassadenteil (ca. 15 x 1 m) in 10 - 25 m Höhe zu erkennen welches ein zusätzliches Gefahrenmoment darstellte.

Die Unfallstelle und Teile des Parkhauses wurden abgesperrt, weil Mauer- und Gitterteile herunterzufallen drohten. Ein Statiker wurde zur Begutachtung des Gebäudes gerufen. Die Leiche des Mannes wurde in das Institut für Rechtsmedizin gebracht. Der genaue Unfallhergang ist noch unbekannt. Die Polizei ermittelt.



rtn media ID: 32926


Jan Bode - Umzug Transport Logistik
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

S + P Sonnenschutztechnik

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

Umzug:
Ihr Umzug in den besten Händen. Jetzt unverbindlich und kostenlos informieren.
Umzugsspedition Jan Bode

© 2009 - 2018 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.