(rtn) Eine heißgelaufenen Bremse und ein überhitzter Kesselwagen haben am Mittwochabend einen größeren Einsatz für die Rettungskräfte an der Meiereistraße in Schwarzenbek ausgelöst. Die Kesselwagen waren mit rund 30 000 Litern Flüssiggas beladen.

Andere Lokführer hatten den Brand an der Bremse eines Kesselwaggons entdeckt und den Zug gestoppt. Bis zum Eintreffen der Feuerwehren dämmten sie die Flammen mit Feuerlöschern ein. Danach kühlten die alarmierten Feuerwehrleute die heißgelaufene Bremse und die überhitzten Kesselwagen mit Wasser ab. Während der Arbeiten wurde der Zugverkehr zwischen Hamburg und Berlin umgeleitet. Neben der FF Schwarzenbek waren der Löschzug Gefahrgut LZG, der Rettungsdienst mit Leitendem Notarzt, die Polizei und Notfallmanager der Bahn eingesetzt



rtn media ID: 33023


Bad & Heizung! - Werner Weidenbecher e. K. | Badsanierung | Hamburg
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

S + P Sonnenschutztechnik

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

Umzug:
Ihr Umzug in den besten Händen. Jetzt unverbindlich und kostenlos informieren.
Umzugsspedition Jan Bode

© 2009 - 2018 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.