Feuerwehr befreit Kind aus Auto
06. Aug. 2018 11:21

(rtn) In einer schnellen Rettungsaktion haben Feuerwehrleute und der Rettungsdienst am Montagvormittag in Großhansdorf ein zweijähriges Mädchen aus einem VW-Kombi befreit. Das Kind hatte blitzschnell die Zentralverriegelung gedrückt, als die Mutter um das Auto herumging und es aus dem Kindersitz holen wollte.

Die Frau hatte ihren Kombi auf einem Parkplatz am Ahrensfelder Weg abgestellt.  Dann ging die Frau um ihr Auto herum, das Mädchen saß noch angeschnallt auf dem Kindersitz.
Die Fahrzeugschlüssel waren auf der Mittelkonsole abgelegt. Dann ging alles blitzschnell, das Kind nahm den Schlüssel und drückte beim Spielen auf die Zentralverriegelung. Die Türen ließen sich nicht mehr öffnen. Die Frau setzte einen Notruf über Handy ab und kurze Zeit später traf bereits der Rettungsdienst auf dem Parkplatz ein. Gleichzeitig hatten sich ebenfalls alarmierten Feuerwehrleute der FF Großhansdorf auf den Weg gemacht. Mit einem Federkörner zerschlug Feuerwehrmann Jörg Paasch die Scheibe der hinteren Autotür. Dann drückte er sich langsam durch die Öffnung hindurch und holte  die Fernbedienung aus dem Auto heraus. Damit wurde der Wagen geöffnet und die Mutter hielt ihr Kind wieder im Arm. Danach hat sie sich beim Rettungsdienst und den Feuerwehrleuten für die schnelle Hilfe bedankt.



rtn media ID: 33064


Bad & Heizung! - Werner Weidenbecher e. K. | Badsanierung | Hamburg
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

S + P Sonnenschutztechnik

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

Umzug:
Ihr Umzug in den besten Händen. Jetzt unverbindlich und kostenlos informieren.
Umzugsspedition Jan Bode

© 2009 - 2018 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.