(rtn) Nach einem Küchenbrand im zweiten Obergeschoss wurde am Montagabend von der Feuerwehr ein Bürogebäude in der Bogenstrasse in Ahrensburg evakuiert.

Angestellte einer Firma hatten Brandgeruch festgestellt und die Feuerwehr informiert. Bei deren Eintreffen waren Gebäudeteile schon verraucht,  aber die Rauchmeldeanlage des Gebäudetraktes hatte nicht ausgelöst. Kurzerhand haben deshalb die Feuerwehrleute den Alarmknopf des Hauses gedrückt. Als daraufhin die Warnmelder anschlugen, verließen rund 25 Mitarbeiter auf schnellstem Weg das Haus. Während sicherheitshalber die Drehleiter in Stellung ging, rückten Feuerwehrleute unter Atemschutz in das Gebäude vor. Im zweiten Obergeschoss haben die Löschkräfte schnell den Grund für die starke Rauchentwicklung entdeckt. In einer Küche brannten Plastikteile auf der heißen Herdplatte und hatten damit das gesamte Gebäude verraucht. Die Feuerwehrleute schaltete den Herd aus und löschten den Brandschutt ab. Danach wurden mit mehreren Druckbelüftern das Gebäude entraucht. Die Mitarbeiter konnten wieder in das Gbeäude zurück.

Im Einsatz waren: FF Ahrensburg, FF Ahrensfeld, Löschgruppe Hagen, FF Wulfsdorf, Rettungsdienst und Polizei



rtn media ID: 33162


Bad & Heizung! - Werner Weidenbecher e. K. | Badsanierung | Hamburg
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

S + P Sonnenschutztechnik

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

Umzug:
Ihr Umzug in den besten Händen. Jetzt unverbindlich und kostenlos informieren.
Umzugsspedition Jan Bode

© 2009 - 2018 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.