(rtn)  Bei der Reinigung des Dachunterstandes von alter Farbe mit einem Heißluftföhn hatte am Mittwoch ein altes Wespennest Feuer gefangen und für eine Rauchentwicklung im Dachbereich eines Einfamilienhauses am Groten Diek in Großhansdorf  gesorgt.

 

Der Hausbesitzer wählte den Notruf und hatte noch versucht den Entstehungsbrand mit einem Gartenschlauch zu löschen, ohne Erfolg.

Beim Eintreffen der Großhansdorfer Feuerwehrleute stiegen bereits Rauchschwaden aus dem Dachstuhl empor. Deshalb alarmierte die Rettungsleitstelle in Bad Oldesloe (IRLS Süd) die Drehleiter der FF Ahrensburg und Atemschutzträger, sowie weitere Atemschutzträger der FF Bargteheide zur Unterstützung nach. Um die Brandnester im Dach abzulöschen deckten die Feuerwehrleute eine kleinere Fläche des Daches ab. Dabei haben sie ein von außen nicht einsehbares altes Wespennest im inneren des Daches entdeckt. Das Feuer war schnell gelöscht. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.



rtn media ID: 33169


Jan Bode - Umzug Transport Logistik
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

S + P Sonnenschutztechnik

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

Umzug:
Ihr Umzug in den besten Händen. Jetzt unverbindlich und kostenlos informieren.
Umzugsspedition Jan Bode

© 2009 - 2018 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.