Spurensicherung am Einsatzort
07. Okt. 2018 21:17

(rtn) Nach den tödlichen Schüssen in Bad Oldesloe hat die Spurensicherung der Bezirkskriminalinspektion Lübeck bis zum späten Sonntagabend am Einsatzort ermittelt.


Dazu hatte die Polizei die Schützenstraße weiträumig abgesperrt und es wurde ein etwa zwei Meter hoher, grauer Bauzaun als Sichtschutz aufgestellt. Gemeinsam mit der Polizei und der Autobahnmeisterei Bad Oldesloe bauten Feuerwehrleute der alarmierten FF Bad Oldesloe danach den mobilen Sichtschutz wieder ab und reinigten die Straße und den Gehweg.

Bei einem Einsatz in Bad Oldesloe (Kreis Stormarn) hatte ein Polizist am Sonntagmittag einen 22-Jährigen erschossen. Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Lübeck bestätigte den Tod des jungen Mannes, der obdachlos gewesen sein soll.

Nach Angaben der Polizei war zuvor über  Notruf gemeldet worden, dass sich im Bereich der Schwimmhalle in Bad Oldesloe eine Person mit einem Messer in der Hand aufhalten würde.

Als die alarmierten Polizisten (zwei Streifenwagen aus Bad Oldesloe und eine weitere
Streifenwagenbesatzung aus Bargteheide) dort eintrafen, fanden sie im Bereich der Schwimmhalle keine entsprechende Person vor. Gut 300 Meter weiter entfernt konnte im Rahmen der Suche eine Besatzung den gesuchten Mann antreffen.

 

Es kam zu einem Schusswaffengebrauch. Dabei wurde der 22-jährige Deutsche derart verletzt, dass er noch vor Ort verstarb. Am Ereignisort wurde unter anderem ein Messer mit einer Klingenlänge von 18 cm aufgefunden und sichergestellt.

 

Es soll sich bei dem jungen Mann, um die polizeibekannte Person handeln, die versehentlich im Dezember des Jahres 2017 an seiner eigenen Übernachtungsstelle an der Schwimmhalle Bad Oldesloe ein größeres Feuer am Heizwerk verursacht hatte. Wir berichteten: http://www.rtntvnews.de/news/15668/Bad-Oldesloe-Feuer-auf-dem-Dach-eines-Blockheizkraftwerks/

Die Lübecker Staatsanwaltschaft, das Kommissariat 1 und die Spurensicherung (K 6) der Bezirkskriminalinspektion Lübeck, ermitteln. Sie werden von der Schutz- und Kriminalpolizei aus der Polizeidirektion Ratzeburg unterstützt.

 

Zu den weiteren Ermittlung sowie den Sachverhaltsablauf werden zum jetzigen Zeitpunkt von Polizei und Staatsanwaltschaft keine weiteren Angaben gemacht - sie sind Gegenstand der noch laufenden Ermittlungen.





rtn media ID: 33298


Bad & Heizung! - Werner Weidenbecher e. K. | Badsanierung | Hamburg
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

S + P Sonnenschutztechnik

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

Umzug:
Ihr Umzug in den besten Händen. Jetzt unverbindlich und kostenlos informieren.
Umzugsspedition Jan Bode

© 2009 - 2018 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.