Ahrensburg (rtn) Eine dichte schwarze Rauchwolke zog über Ahrensburg hinweg, hohe Flammen schlugen aus dem Dach eines achtgeschossigen Hochhauses am Schäferweg in den Himmel empor.  Dort war aus bisher unbekannter Ursache ein 200 Quadratmeter großer Bodenverschlag mit Abstellräumen in Brand geraten. Ein Alptraum für jeden Bewohner im Haus.
Weit über 100 Feuerwehrleute aus Ahrensburg und Bargteheide waren im Einsatz, so Jürgen Stahmer am Einsatzort. Die Flammen wurden im Innen- und Außenangriff und über zwei Drehleitern bekämpft.

Die 104 Bewohner wurden zunächst in Sicherheit gebracht und von Rettungssanitätern und dem leitenden Notarzt Dr. Janneck betreut. Sie bekamen Getränke und wärmende Decken gereicht.  
Für alle Fälle wurde auch eine Notunterkunft in der Kita am Schäferweg vorbereitet, so Ahrensburgs Bürgermeister Michael Sarach der sofort zum Brandort gefahren war. Das Feuer war kurz nach 20 Uhr ausgebrochen und etwa eineinhalb  Stunden später wieder gelöscht. Spezialisten der Kriminalpolizei nahmen noch am Abend am Brandort die Ermittlungen auf, denn in dem Haus hat es bereits vorher schon zweimal gebrannt.





Jan Bode - Umzug Transport Logistik
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

S + P Sonnenschutztechnik

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

Umzug:
Ihr Umzug in den besten Händen. Jetzt unverbindlich und kostenlos informieren.
Umzugsspedition Jan Bode

© 2009 - 2018 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.