Videos

Wohnhaus-Dachstuhl in Flammrn

(rtn/iwe) Zuerst gab es eine starke Rauchentwicklung, dann schlugen die Flammen aus dem Dach: Ein ausgedehntes Feuer hat am Mittwochvormittag den Dachstuhl eines Wohnhauses in Großsolt (Kreis Schleswig-Flensburg) zerstört. Sechs Feuerwehren sowie die Drehleiter der Berufsfeuerwehr Flensburg waren im Einsatz. Die Feuerwehr konnte trotz des umfangreichen Löschangriffes jedoch nicht verhindern, dass der Dachstuhl komplett ausbrannte und das Haus unbewohnbar machte.


Wohnhaus-Dachstuhl in Flammrn
05.04.2017 18:15

(rtn/iwe) Zuerst gab es eine starke Rauchentwicklung, dann schlugen die Flammen aus dem Dach: Ein ausgedehntes Feuer hat am Mittwochvormittag den Dachstuhl eines Wohnhauses in Großsolt (Kreis Schleswig-Flensburg) zerstört. Sechs Feuerwehren sowie die Drehleiter der Berufsfeuerwehr Flensburg waren im Einsatz. Die Feuerwehr konnte trotz des umfangreichen Löschangriffes jedoch nicht verhindern, dass der Dachstuhl komplett ausbrannte und das Haus unbewohnbar machte.

Grossfeuer zerstört Reetdachhaus
14.02.2017 05:52

Ein Großfeuer hat in der Nacht ein reetgedecktes Einfamilienhaus in Struckum bis auf die Grundmauerns zerstört. Schon auf der Anfahrt waren für die Feuerwehrleute die hohen Flammen zu sehen. Der Dachstuhl des knapp 150 Jahre alten Gebäudes brannte bereits in voller Ausdehnung. Schnell war klar, dass es für das Gebäude keine Rettung mehr gibt, sagte Amtswehrführer Gerd Paulsen am Einsatzort. Sebastian Iwersen und Peter Wüst berichten




Vollsperrung nach schwerem Unfall
03.02.2017 09:33

Mehr als sieben Stunden lang war in der Nacht die A 7 zwischen Tarp und Schuby in beide Richtungen voll gesperrt. Ein Auto war dort mit hoher Wucht in das Heck eines LKW geprallt. Der Wagen wurde herumgeschleudert und blieb total zerstört an der Leitplanke stehen. Sebastian Iwersen und Peter Wüst berichten

Sturmacht im Norden
05.01.2017 14:09

Archiv-Video aus 2006 - In Heiligenhafen (Kreis Ostholstein), das bei der Sturmflut 2006 stark getroffen worden war, bewährte sich laut Bürgermeister Heiko Müller das seitdem aufgebaute Hochwasserschutzsystem. Im Hafenbecken sei das Wasser höher als an Land, aber eine 800 Meter lange Spundwand habe das Wasser abgehalten.  (c) rtntvnews

Auto von Zug erfasst
29.12.2016 12:36

In Süderbrarup ist auf einem Bahnübergang ein Auto mit einem Regionalzug zusammengeprallt. Einer der Insassen starb, zwei weitere wurden schwer verletzt.
"Auch eine Schnellbremsung des Zugführers konnte die Kollision nicht mehr verhindern. Das Auto wurde  auf eine Wiese geschleudert", sagte Hanspeter Schwartz, Sprecher der Bundespolizei. Der 18 Jahre alte Beifahrer kam bei dem Zusammenstoß ums Leben. Der Fahrer und ein 17-Jähriger, der auf der Rückbank saß, wurden schwer verletzt. Sebastian Iwersen und Peter Wüst berichten

Horrorunfall am zweiten Weihnachtstag
26.12.2016 17:55

(rtn) Ein Toter und mehrere zum Teil schwer verletzte Menschen sind die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls der sich am zweiten Weihnachtstag auf der L 224 in Siek Jacobsrade ereignet hat. Ein BMW und ein Mercedes waren dort aus bisher unbekannter Ursache zusammengeprallt. Für die eingesetzten Rettungskräfte bot sich an der Unfallstelle ein schreckliches Bild. Während die Front des Mercedes bei dem Crash komplett eingedrückt wurde, fing der BMW nach dem Unfall Feuer und brannte komplett aus. Für den Beifahrer gab es keine Rettung mehr, sagte Kai Bredenkamp von der Freiwilligen Feuerwehr Siek. Vidoe (c) rtntvnews - peter wüst

Feuer in Flüchtlingsunterkunft
23.12.2016 22:31

(rtn) Ein Feuer hat am Freitagabend 28 Wohneineinheiten einer Flüchtlingsunterkunft am Curslacker Neuer Deich in Hamburg-Bergedorf zerstört. Ein Bewohner wurde mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Alle anderen Bewohner hatten sich rechtzeitig in Sicherheit gebracht und blieben unverletzt.

Wanderup: Zwei Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoss
14.12.2016 14:14

Auf der Nebenstrecke zwischen Wanderup und Großenwiehe ist es am Mittwochvormittag zu einer Kollision zwischen zwei Autos gekommen. Die Fahrerinnen wurden in ihren Wagen eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden.
Der Unfall ereignete sich nach bisherigen Ermittlungen der Polizei gegen 10.45 Uhr.
Aus noch ungeklärter Ursache prallten die beiden Autos kurz hinter dem Ortsausgang von Wanderup frontal zusammen. Sebastian Iwersen und Peter Wüst berichten

Grosseinsatz nach Chlorgasalarm
12.12.2016 13:54

In der Fördeland Therme in Glücksburg  trat am frühen Montagmorgen giftiges Chlorgas aus.  Der Wert lag etwa 20 Mal höher als erlaubt. Die Leitstelle schickte sechzig Rettungskräfte und den Löschzug Gefahrgut des Kreises Schleswig-Flensburg zum Einsatzort. Das Gebäude und umliegende Strassen wurden sofort weiträumig abgesperrt. 
Sebastian Iwersen und Peter Wüst berichten

OSZE: Innenminister Studt besucht Einsatzhundertschaft
08.12.2016 16:24

(rtn) Schleswig-Holsteins Innenminister Stefan Studt hat am ersten Tag des OSZE-Gipfels die eingesetzten Polizeikräfte aus Schleswig-Holstein besucht. Wir waren dabei. (c) rtntvnews - peter wüst

Jan Bode - Umzug Transport Logistik
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

S + P Sonnenschutztechnik

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung


© 2009 - 2017 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.