3nach9: Judith Rakers fiel wegen Corona aus

    0

    Bremen (rtn) Seit September 2010 ist Judith Rakers gemeinsam mit Giovanni di Lorenzo Gastgeberin von 3nach9. Nun wurde die Moderatorin und TV-Journalistin positiv auf das Corona-Virus getestet. Di Lorenzo, der die dienstälteste Talkshow im deutschen Fernsehen seit 1989 moderiert, führte an diesem Freitag daher erstmals in 33 Jahren allein durch das Format. Gäste: Caroline und Wolfgang Bosbach, Claus Kleber, Bärbel Schäfer, Joe Bausch, Ulf Soltau, Sigrid und Dieter Markworth

    Claus Kleber, Journalist und Moderator.
    Am 30. Dezember 2021 verabschiedete er sich mit den Worten „Good night and good luck“ nach fast 20 Jahren von seinem „heute journal“-Publikum: Claus Kleber. Mit journalistischer Weitsicht sprach er in seiner letzten von ihm moderierten Nachrichtensendung auch von der Sorge um das demokratische Geflecht der Welt. Dass der mit Preisen ausgezeichnete Moderator, der auch als Studioleiter für die ARD aus Washington und London berichtete, nach 2977 Nachrichtensendungen dem Medium Fernsehen nicht gänzlich den Rücken kehrt, war zu erhoffen. Im Juli meldet sich der gelernte Jurist mit einem Dokumentarfilm zurück über die Visionen des Silicon Valley, einem der weltweit wirtschaftlich bedeutendsten Standorte der IT- und Hightechindustrie.

    Bärbel Schäfer
    In Großbritannien gibt es ein Ministerium für Einsamkeit, in den Niederlanden sogenannte Plauderkassen im Supermarkt. Der Bedarf wäre auch in Deutschland da, weiß die Moderatorin und Autorin Bärbel Schäfer, denn „allein in unserem Land sagen acht Millionen Menschen oft oder sehr oft, dass sie sich einsam fühlen“. Dieser Tatsache ging die gebürtige Bremerin auf den Grund und begab sich auf Spurensuche. Warum immer mehr jüngere Menschen von Einsamkeit betroffen sind, was sie als Probandin einer Einsamkeitsstudie der Ruhr-Universität Bochum erlebte und wann die zweifache Mutter selbst einsam ist, berichtet Bärbel Schäfer bei „3nach9“.

    Caroline und Wolfgang Bosbach, Politikerin und Politiker.
    Wolfgang Bosbach war 23 Jahre lang Mitglied des Deutschen Bundestages und ist noch immer ein gefragter Politikkommentator. Seine Begeisterungsfähigkeit für politisches Zeitgeschehen hat der dreifache Familienvater an seine älteste Tochter Caroline weitergegeben: Als Bundesvorsitzende des Jungen Wirtschaftsrats der CDU nennt die Wirtschaftskommunikationsspezialistin immer mehr das politische Parkett ihr Zuhause. Jedoch fühlte sie sich in diesem Jahr auch auf dem Tanzparkett von „Let´s Dance“ äußerst wohl. Wie viel Talent in diesem Fall vom beliebten Vater kommt, der im Juni seinen 70. Geburtstag feiert, und wie es für beide war, für kurze Zeit wieder in einer gemeinsamen WG zu wohnen, erzählen sie bei „3nach9“.

    Joe Bausch, Schauspieler und Arzt.
    Silbernes Jubiläum! Im Kölner „Tatort“ spielt Joe Bausch seit 25 Jahren die Rolle des Rechtsmediziners Dr. Joseph Roth. Sein Schauspieldebüt gab der gebürtige Westerwälder allerdings schon Jahre vorher neben Götz George in dem Kino-„Tatort: Zahn um Zahn“. In seinem anderen Berufsleben war Joe Bausch mehr als 30 Jahre lang als Arzt der Justizvollzugsanstalt Werl tätig, trug zuletzt die Amtsbezeichnung Leitender Medizinaldirektor. Der Mann mit der markanten Stimme hatte folglich immer wieder mit verurteilten Schwerstkriminellen zu tun. Bei „3nach9“ geht er anhand von realen Beispielen der Frage nach, wie Gewalttaten entstehen können.

     

    Ulf Soltau, Botaniker.
    Sommerzeit ist Gartenzeit. Barfüßig am Morgen durch das feuchte Gras streifen, die Blütenpracht bestaunen und den Tomaten beim Wachsen zusehen, das alles ist in vielen Gärten heutzutage nicht mehr möglich. Die Natur muss der Bequemlichkeit weichen. Statt Rasen bieten deutsche Gärten heutzutage gern Schottergartenkunst. „Schotteranbieter haben eine Umsatzsteigerung von 20 Prozent jährlich“, weiß der Biologe Ulf Soltau und prangert mit seiner Facebook-Seite „Gärten des Grauens“ die Verödung der deutschen Vorgärten an. Welche Schäden Schottergärten der Natur tatsächlich zufügen und welche optischen Gartenbeispiele ihn immer wieder überraschen, berichtet der Botaniker bei „3nach9“.

    Sigrid und Dieter Markworth, Segler-Ehepaar.
    Vor exakt 50 Jahren erfüllten sich die Kieler Sigrid und Dieter Markworth einen großen Traum. Sie liehen sich 2000 DM Startkapital, tauschten ihre Beamtenjobs gegen ein Boot ein und umsegelten die Welt. In ihrem selbst gebauten Gefährt und ohne moderne Technik erlebte das Paar unverwechselbare Momente, setzte sogar nach der Geburt der Tochter Moana die Reise zu dritt fort. Nach ihrer Rückkehr berichteten beide 1978 exklusiv bei „3nach9“ von einer Welt, die damals für viele noch unerreichbar schien. Wie sie heute zu ihrem damaligen Abenteuer stehen und ob sie alles genauso wieder machen würden, das erzählen die beiden leidenschaftlichen Segler Sigrid und Dieter Markworth bei „3nach9“.

    Mehr Bilder