Ahrensburg: Katze will sich nicht retten lassen

    0

    (rtn) Da halfen keine Leckerlis und auch die Lockrufe ihrer Besitzerin blieb ohne Erfolg. Die zehn Jahre alte Hauskatze “Fee” sich trotz großer Bemühungen am Mittwochvormittag in Ahrensburg nicht zum Abstieg zu bewegen. Das Tier saß in etwa sechs Meter Höhe auf dem Ast einer Linde am Wanderweg “An der Schloßgärtnerei” fest. Die Katzenbesitzerin hatte ihr Hautier schon seit 36 Stunde vermisst und es schließlich bei der Suche in dem Baum in der Nähe ihres Wohnhauses entdeckt. Daraufhin bat sie um Hilfe der Feuerwehr.

    Statt sich aber von den Feuerwehrleuten retten zu lassen, stieg das Tier immer höher in die Krone einer Linde hinauf. Damit war sie außerhalb der Reichweite einer aufgestellten Steckleiter und für einen Einsatz der Drehleiter war der Wanderweg zu eng.

    Nach mehrfachen Versuchen das Tier zu retten brachen die Feuerwehrleute nach Rücksprache mit der Katzenbesitzerin die Rettungsversuche ab. Die Katze blieb in einer Astgabel sitzen und putzte sich. Die Feuerwehrleute rückten nach etwa einer Stunde ab, hoffen dass die Katze jetzt den Rückweg allein nach unten gefunden hat.

    Mehr Bilder