Ausreißer Kalle von Feuerwehr aus dem Baum geholt

    226

    Hamburg (rtn) Seit einer Woche war “Kalle” verschwunden. Dessen Besitzer hatten schon mit Handzetteln nach ihm “gefahndet”. Am Samstag wurde er entdeckt: in zwölf Metern Höhe auf einem dünnen Ast.

    Feuerwehrleute aus Kirchsteinbek brachten auf dem steilen Hang eine Schiebeleiter in Stellung, dazu wurden vorher noch ein paar Büsche mit der Bügelsäge entfernt. Brandmeister Michael stieg danach zu “Kalle” hinauf und beruhigte das Tier in dem er die Hand ausstreckte. Neugierig schnupperte “Kater Kalle” daran, da hat der Feuerwehrmann herzhaft zugepackt. Wieder auf dem sicheren Boden angekommen wurde “Kalle” in einen Katzenkorb gesetzt und von seinen Besitzern gefüttert. Offensichtlich ausgehungert haute er ordentlich rein.

    Mehr Bilder