Auto auf Waldweg ausgebrannt

    28

    (rtn) Ein Feuer hat in der Nacht einen Mercedes-Kombi an der Großenseer Straße in Rausdorf (Stormarn) zerstört. Das Auto war leer und am Waldweg Glashütte abgestellt.

    Unter Atemschutz löschten die Feuerwehrleute das brennende Auto mit Wasser und Schaum. Da sich die Motorhaube nicht aufstemmen ließ, flexten sie diese auf. Danach löschten sie auch im Motorraum die letzten Brandnester ab. Noch während der Löscharbeiten kam der Fahrer des Fahrzeugs aus dem Wald. Es war ein Jäger der auf Pirsch im Wald unterwegs gewesen ist. Den Brand seines Autos hatte er nicht bemerkt. Die Brandursache und die Höhe des Sachschadens sind noch nicht bekannt.

    Im Einsatz waren FF Rausdorf, FF Großensee und die Polizei