Auto gegen Mauer geprallt – Fahrer verletzt

    0

    Großensee (rtn) Vermutlich nach einem medizinischen Notfall verlor am Mittwochnachmittag auf der Trittauer Straße in Großensee ein 58 Jahre alter Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort rammte er den Kantstein, geriet auf den Fußgängerweg, knickte dort Verkehrsschilder ab und rammte eine Mauer.

    Danach schleuderte das Fahrzeug quer über die Straße und prallte frontal gegen eine Mauer am Grundstück vor Wohnhäusern. Beim Aufprall löste das automatische Notrufsystem des Mercedes aus und alarmierte die Rettungsleitstelle. Erste Meldungen wonach der Mann bei dem Unfall in seinem Fahrzeug eingeklemmt worden wäre bestätigten sich nicht.

    Bei Ankunft der Rettungskräfte hatten bereits mehrere Ersthelfer aus den umliegenden Wohnhäusern, den Mann aus dem Auto herausgeholt und betreuten ihn am Straßenrand. Nach einer weiteren Versorgung im Rettungswagen wurde der verletzte Autofahrer ins Krankenhaus transportiert.

    Feuerwehrleute der alarmierten FF Großensee stellten den Brandschutz an der Unfallstelle sicher, räumten Trümmerteile von der Straße und dem Gehweg, klemmten die Batterie des Unfallfahrzeugs ab und nahmen die ausgelaufenen Betriebsstoffe mit Bindemitteln auf.

    Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die Trittauer Straße in beide Fahrrichtungen gesperrt. Die Polizei leitete den Verkehr örtlich um.

    Mehr Bilder