Auto in Flammen – Schrecksekunden auf der Autobahn

    16

    (rtn) Vermutlich nach einem technischen Defekt ist am Donnerstag auf der A 1 zwischen Stapelfeld und Barsbüttel ein Dreier-BMW komplett ausgebrannt.

    Die Fahrerin des BMW war in Richtung Hamburg unterwegs, als sie etwa zwei Kilometer vor der Ausfahrt Barsbüttel  Brandgeruch wahrnahm. Sie fuhr auf den Standstreifen, brachte sich hinter der Leitplanke in Sicherheit und kurze Zeit später brannte das Auto lichterloh im vorderen Bereich. Feuerwehrleute der alarmierten Freiwilligen Feuerwehren Großhansdorf und Stapelfeld löschten die Flammen unter Atemschutz ab. Während des Feuerwehreinsatzes leitete die Polizei den Verkehr Richtung Süden zweispurig an der Einsatzstelle vorbei. In der Folge staute sich die Blechschlange bis weit hinter Ahrensburg zurück.