Auto nach Unfall in Vollbrand

    11

    (rtn) Bei einem Unfall wurde am frühen Samstagmorgen in Hamburg-Lohbrügge
    ein Autofahrer verletzt. Das Auto prallte gegen einen Baum und stand kurze Zeit später in Vollbrand.

    Mit seinem Seat war der Mann auf dem Binnenfeldredder in Richtung Reinbek unterwegs, als er in einer Linkskurve zwischen Goerdelerstraße und Lohbrügger Straße nach rechts von der Fahrbahn abkam, gegen eine Leitplanke fuhr und danach gegen eine dicke Eiche am Straßenrand prallte. Nach dem Aufprall ging das Fahrzeug in Flammen auf. Nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurde der Mann ins Krankenhaus gebracht. Die Unfallursache ist noch nicht bekannt. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die Straße voll gesperrt.

    Im Einsatz waren: FF Lohbrügge, Rettungsdienst und Polizei