Auto rammt Laterne am Glinder Markt

    387

    (rtn) Ein älterer Autofahrer wollte von einem Tankstellengelände auf die Möllner Landstrasse in Glinde herunterfahren und übersah dabei offenbar ein anderes Fahrzeug. Beide Autos stießen zusammen. Eines rammte eine Laterne.

    Der Unfall ereignete sich am Donnerstag gegen 16 Uhr in der Möllner Landstraße von Glinde. In Richtung Oststeinbek herrschte Stau, der ältere Herr wollte in Richtung Glinder Markt abbiegen und fuhr in eine Lücke. Allerdings übersah er dabei offenbar einen 2er BMW, der in der selben Richtung unterwegs war. Beide Autos stießen zusammen, der schwarze BMW rollte aufgrund seines Automatikgetriebes aber noch weiter auf den Gehweg und stoppte erst an einer großen Laterne – nachdem er diese umgeschubst hatte. Die Feuerwehrleute mussten das ausgelaufene Motoröl mit Bindemitteln abstreuen. Wegen der Ölverunreinigung veranlasste das Ordnungsamt einen Bodenaustausch. Der beschädigte LED-Laternenmast wurde gekürzt und abgesichert. Zuvor hatte das  E-Werk Sachsenwald die Straße stromlos geschaltet. Im Einsatz waren FF Glinde und die Polizei.