Autobahn 21 wegen Bergungsarbeiten gesperrt

    22

    (rtn) Nach einem Unfall ist die A 21 zwischen Leezen und Bad Oldesloe Nord noch für längere Zeit wegen Bergungsarbeiten voll gesperrt. Die Polizei leitet den Verkehr über die U96 um.

    Etwa fünfhundert Meter vor der Abfahrt Bad Oldesloe hatte ein LKW-Fahrer wegen plötzliche Unwohlseins die Kontrolle über seinen Vierzigtonner verloren. “Mit wurde schlecht und ich musste mich übergeben”, hatte der gegenüber der Polizei ausgesagt. In der Folge kam der Mann nach rechts von der Fahrbahn ab, durchpflügte die Böschung, drückte einen Wildschutzzaun platt und landete auf einem Acker. Mit zwei Schwerlastkränen zogen Abschleppspezialisten den verunglückten LKW vom Acker  wieder auf die Autobahn zurück. Während dieser Arbeiten war die A 21 in Fahrtrichtung Bargteheide voll gesperrt.