Autofahrerin gegen Baum geprallt – Alkoholverdacht

    271

    Siek (rtn) Eine Autofahrerin ist am Donnerstagnachmittag mit ihrem Mercedes auf der L224 gegen einen Baum am rechten Fahrbahnrand geprallt. Sie blieb unverletzt, wurde aber vom Rettungsdienst untersucht. Bei der Unfallaufnahme wurde ein Verdacht auf Alkohol festgestellt und nach einem Alkotest eine Blutprobe durch die Polizei angeordnet.

    Nach ersten Erkenntnissen war die Frau zwischen dem ersten und zweiten Kreisel auf der L224 in Richtung Siek unterwegs, als sie plötzlich die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor und nach rechts in den Grünstreifen geraten ist. Bei einem Ausweichmanöver hatte sie zuvor noch ein anderes Fahrzeug mit ihrem Mercedes gestreift. Beim Aufprall gegen den Baum blieb die Frau unverletzt, der Mercedes wurde allerdings im Frontbereich beschädigt. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Während der Unfallaufnahme und der Rettungsmaßnahmen leitete die Polizei den Verkehr wechselseitig an der Unfallstelle vorbei.

    Mehr Bilder