Bad Oldesloe: Feuerwehreinsatz nach Gasalarm

    56

    (rtn) Bei Arbeiten am Anschluss einer Gasleitung zu einem Einfamilienhaus am Goldberg in gab es am Dienstagmorgen einen Funkenflug, der zu einer Stichflamme führte.

     

    Techniker des Energieversorgers löschten die Flammen mit einem Pulverlöscher ab und kippten zunächst Erde auf die defekte Leitung.

    Gleichzeitig informierten sie die Feuerwehr. Bei deren Eintreffen waren die Flammen bereits gelöscht. Unter Atemschutz überprüften die Feuerwehrleute mit Messgeräten das innere des Gebäudes und öffneten alle Fenster. Menschen wurden nicht verletzt.

    Im Einsatz waren: FF Bad Oldesloe, Rettungsdienst mit Notarzt und Kreisbrandmeister Gerd Riemann. Der alarmierte Löschzug Gefahrgut (LZG) wurde nicht an der Einsatzstelle benötigt und konnte beidrehen.