Ball Papillon: Tanzen für den guten Zweck

    48

    Hamburg (rtn). Moderator Marek Erhardt führte am Sonnabend  durch den Ballabend im Grand Elysée Hotel. Der Ball Papillon für die Deutsche Muskelschwundhilfe fand in diesem Jahr bereits zum 32. Mal statt.

    Stargast des Abends war Bridget Fogle. Für die richtige Stimmung auf dem Tanzparkett sorgte wie schon in den vergangenen Jahren die spritzige Band “Soulisten”. 

    Schirmherrin, Fürstin Elisabeth von Bismarck, konnte am Ball leider aus privaten Gründen nicht teilnehmen. Die Fürstin ließ den Ballbesuchern liebe Grüße ausrichten und versprach, im kommenden Jahr auf jeden Fall wieder dabei zu sein.

    Aufgrund einer Bronchitis musste leider der angekündigte Stargast, Vicky Leandros, kurzfristig ihren Auftritt absagen. Wir haben das natürlich sehr bedauert. Glücklicherweise konnten wir als musikalischen „Ersatz-Act“ die großartige Soulsängerin Bridget Fogle gewinnen. Sie brachte den Saal zum Kochen!. Sie riss die Gäste nicht nur mit ihrer unglaublichen Soul-Stimme mit, sondern bewies auch große Entertainer-Qualitäten. Für ihren Auftritt  gab es Standing Ovations.

    1982 fand der Benefiz Ball zum ersten Mal statt und hat seither für viele unvergessliche Abende gesorgt. Er gilt als einer der bedeutendsten Bälle der Hansestadt und wird wegen seiner familiären Atmosphäre sehr geschätzt.

    Unsere Bilder auf dem rtn-media-server zeigen: Maren Ehrhardt mit Mann Marek Ehrhardt und Siike Koeser, Eugen Block mit Ehefrau Christa und den Kindern Christina und Philipp, Michele (Gewinnerin The Voice Kids 2013)