Bargteheide: Kleinbus landet auf einem Feld

    0

    (rtn) Kurz hinter dem Autobahnkreuz Bargteheide ist am Samstagabend ein knapp 20 Jahre alter Autofahrer mit einem Opel Vivaro Kleinbus verunglückt. Der Mann war auf der A 1 in Richtung Norden unterwegs, als er plötzlich die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hatte und nach rechts in die Böschung geraten ist. Dort pflügte das Auto durch den Knick und prallte gegen einen Baum. Nach dem Zusammenprall kippte der Kleinbus um, fiel auf die Beifahrerseite und blieb auf einem Acker liegen.

    Nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurde der leicht verletzte Mann mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Feuerwehrleute der Freiwilligen Feuerwehren FF Hammoor und FF Bargteheide unterstützten das Abschleppunternehmen bei der Bergung des Fahrzeugs. Zunächst kappten die Feuerwehrleute das Buschwerk und nahmen kleinere Bäume mit der Säge ab. Durch die damit gelegte Schneise zog der Abschlepper das Auto mit einer Seilwinde vom Acker auf die Straße zurück. Der genaue Unfallhergang und die Höhe des Sachschadens sind noch nicht bekannt.

    Mehr Bilder