Barsbüttel: Langer Stau nach Auffahrunfall

    0

    (rtn) Nach Erstmeldungen von einem Frontalzusammenstoß auf der A 1 hatte die Rettungsleitstelle am Freitagnachmittag mehrere Rettungswagen mit Notarzt, den Leitenden Notarzt und den Organisatorischen Leiter des Rettungsdiensten auf die Autobahn zwischen Barsbüttel und Stapelfeld geschickt.

    Am Unfallort gab es Entwarnung: ein Skoda war bei einem Auffahrunfall mit mindestens zwei weiteren Fahrzeugen kollidiert. Sechs Unfallbeteiligte wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Keiner von ihnen brauchte ins Krankenhaus. Während der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme hatte die Polizei zwei Fahrtstreifen in Richtung Norden gesperrt. In der Folge staute sich der Verkehr bis hinter der Autobahnkreuz Hamburg-Ost zurück. Im Stau kam es noch zu einem weiteren Unfall, bei dem keiner der Beteiligten verletzt worden ist

    Mehr Bilder