Baum droht auf Straße zu fallen

    25

    (rtn) Zu einem Sturmeinsatz ist in der Nacht die Freiwillige Feuerwehr Ahrensburg ausgerückt. In der Adolfstrasse hatten Anwohner ein lautes Knackgeräusch gehört und einen beschädigten Baum am Straßenrand entdeckt. Sie wählten den Notruf.

     

    Kurze Zeit später trafen die Feuerwehrleute ein. Schnell war klar, der Stamm hatte einen dicken Riss. Leider hatte ein Anwohner sein Auto direkt unter dem beschädigten Baum geparkt. Deshalb wurde von der Polizei ein Abschlepper informiert, der leider ohne Kranvorrichtung angerückt ist. Bevor ein weiterer Abschlepper alarmiert wurde, hatte der Autobesitzer bemerkt, dass er im gefährlichen Bereich parkte und fuhr seinen Wagen weg. Danach haben die Feuerwehrleute aus dem Korb der Drehleiter heraus, den beschädigten Stamm mit der Motorsäge entfernt.