Bedrohungslage: Polizisten schießen Mann ins Bein

    78

    Glinde (rtn/ots) Bei einem Polizeieinsatz ist am Sonntag in Glinde (Kreis Stormarn) ein 38 Jahre alter Mann angeschossen und verletzt worden.

    Der Mann habe die Polizei am Sonntag gegen 13 Uhr angerufen und ihr mitgeteilt, mehrere Familienmitglieder getötet zu haben, teilte die Staatsanwaltschaft am Sonntagabend mit.

    Am Einsatzort eingetroffen lief der Tatverdächtige nach einem kurzen Wortwechsel mit den Polizeibeamten mit vorgehaltener Schusswaffe auf die Beamten zu. Der Angriff des 38-jährigen wurde durch gezielte Schüsse auf die Beine des Mannes beendet. Der Mann
    wurde festgenommen und einem Hamburger Krankenhaus zugeführt. Er ist nicht lebensgefährlich verletzt.

    Anschließend stellte sich heraus, dass in dem von dem Tatverdächtigen bewohnten Haus niemand verletzt oder gar getötet worden war.

    Das Kommissariat 1 der Bezirkskriminalinspektion Lübeck übernahm die Ermittlungen