Bergedorf: Zwei Feuer in einer Nacht

22

Hamburg (rtn) Zu gleich zwei Bränden ist die Feuerwehr in der Nacht im Stadtteil Bergedorf ausgerückt. Beide Brandorte wurden von der Polizei beschlagnahmt.

Zunächst wurde die Feuerwehr um 1.47 zum Heinrich Heine Weg alarmiert. Dort brannte ein etwa fünf Mal drei Meter großer Gartenschuppen und hatte auch Teile einer Gartenhecke und einen Baum in Brand gesetzt. Mehrere Trupps der Feuerwehr löschten dort unter Atemschutz die Flammen ab. Zum Abschluss der Löscharbeiten wurde die Brandstelle mit Wärmebildkameras überprüft.

Um 3.40 Uhr kam der nächste Alarm. Am Schillerufer brannte es im italienischen Restaurant Locanda Riva. Laut Feuerwehr waren die Flammen und der schwarze Rauch schon auf der Anfahrt zu sehen. Unter Atemschutz löschten mehrere Trupps der Feuerwehr die Flammen ab. Die Nachlöscharbeiten dauerten länger, da das Dach und die Holzkonstruktion mit Axt und Brechstangen zum Löschen geöffnet werden musste. Beide Brandorte wurden von der Polizei für weitere Ermittlungen als Tatorte beschlagnahmt. Die genauen Brandursachen und die Höhe des Sachschadens sind noch nicht bekannrt.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Lohbrügge, BF Bergedorf, FF Bergedorf und die Polizei

Bilder
Mehr Bilder