Blick ins Archiv: Großfeuer in Braak

137

(rtn) Vor 18 Jahren: Bei einem Großfeuer wurde das Werkstattgebäude einer Spedition in Braak im Landkreis Stormarn völlig zerstört. Durch den Brand entstand ein Sachschaden von etwa 300 000 Mark. Um an die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer zu erinnern, habe ich auf www.rtntvnews.de eine Archivserie gestartet.

Gegen 23 Uhr hatten Anwohner einen Feuerschein bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Als der erste Löschzug eintraf, stand das Werkstattgebäude bereits in hellen Flammen.

Kurze Zeit später explodierte eine Gasflasche im vorderen Teil des Gebäudes und brachte diesen zum Einsturz. Mehrere Feuerwehrleute konnten sich durch einen Sprung in den Graben in Sicherheit bringen, es sah aus, als ob sie fliegen. Noch mal Glück gehabt, keiner der Feuerwehrleute wurde bei dem gefährlichen Einsatz verletzt.

Seit der Gründung der ersten freiwilligen Feuerwehr im Juli vor 178 Jahren in Deutschland hat sich vieles geändert vor allem die vorzuhaltende Ausrüstung wie man in unserem Archivfilmen deutlich erkennen kann.

Um an die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer zu erinnern, habe ich auf www.rtntvnews.de die Serie “Hundert Prozent für das Ehrenamt” gestartet. © rtntvnews

Mehr Bilder