BMW X3 gerät während der Fahrt auf der Autobahn in Brand

    0

    Stapelfeld (rtn) “Plötzlich wurde es sehr heiß im Fußraum des Autos, dann kamen auch schon Rauch und Flammen heraus”, sagte ein 50Jähriger Autofahrer aus Großhansdorf am Montagabend gegenüber der Polizei auf der A 1 bei Stapelfeld. Zusammen mit seinem Sohn kam der Mann gerade vom Sport und war auf dem Heimweg in die Waldgemeinde, als er den Brand während der Fahrt bemerkte.

    Schnell holte er noch eine Tasche mit privaten Sachen aus dem Auto heraus, bevor es kurz danach in Vollbrand stand. In sicherer Entfernung warteten sie auf die alarmierte Feuerwehr. Sie blieben beide unverletzt.

    Feuerwehrleute der Freiwilligen Feuerwehr Stapelfeld löschten unter Atemschutz mit Wasser und Schaum die hohen Flammen ab. Später wurde auch die FF Stemwarde zur Wasserversorgung nachalarmiert. Sicherheitshalber hatte die Polizei zu Beginn des Einsatzes die Autobahn in Richtung Norden voll gesperrt, später führte sie den Verkehr einspurig an der Einsatzstelle vorbei. Die Brandursache und die Höhe des Sachschadens sind noch nicht bekannt.

    Mehr Bilder