Boberg: Flächenbrand im Naturschutzgebiet

    46

    (rtn) Im Naturschutzgebiet Boberger Niederung haben nahe der Autobahnauffahrt Hamburg-Bergedorf etwa 500 Quadratmeter Gras und Schilf gebrannt.

    Zunächst legten die Feuerwehrleute aus Kirchsteinbek eine Wasserversorgung zu einem Bach nahe der Autobahn. Danach rückten sie unter Atemschutz gegen den Flächenbrand vor. Die Brandursache ist noch nicht bekannt. Die Polizei ermittelt. 

    In diesem Zusammenhang weist die Feuerwehr Hamburg erneut auf die aktuell hohe Gefahr von Bränden in Wald, Moor, Heide und Parkanlagen durch die anhaltende Trockenheit hin. Bitte entzünden Sie in diesen Gebieten kein offenes Feuer, grillen Sie nur auf dafür vorgesehenen Flächen, werfen Sie keinen glimmenden
    Zigarettenreste unachtsam weg und fahren Sie nicht mit Fahrzeugen über ausgetrocknete Vegetation um Brände zu verhindern!