Bombendrohung gegen Supermarkt

    1

    Reinbek (rtn) Am Dienstagmittag hat es eine Bombendrohung gegen einen Supermarkt in der Liebigstraße in Reinbek (Kreis Stormarn) gegeben. Die Firmenzentrale in Kiel hat daraufhin die Polizei alarmiert. Durch die eingesetzten Beamten wurde der Supermarkt umgehend geräumt und abgesperrt.

    Nach sorgfältiger Durchsuchung des Supermarktes unter Zuhilfenahme von sechs Sprengstoffspürhunden wurde um 16:40 Uhr Entwarnung gegeben. Verdächtige Gegenstände konnten dabei nicht aufgefunden werden. Die Polizei war mit 18 Einsatzkräften vor Ort.

    Eine Anzeige gem. § 126 StGB Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten wurde gefertigt. Umfang und Details zu der eingegangen Drohung werden aus ermittlungstaktischen Gründen von der Polizei nicht bekannt gegeben. Die Kriminalpolizei in Reinbek hat die Ermittlungen aufgenommen.