Bombenentschärfung erfolgreich beendet

    51

    Kiel (rtn/ots) – Die Fliegerbombe auf dem Kieler Ostufer wurde am Sonnabend durch den Kampfmittelräumdienst erfolgreich entschärft. Die Straßensperrungen sind inzwischen aufgehoben und die Anwohner konnten wieder in ihre Wohnungen zurück.

    Die Mitarbeiter des Kampfmittelräumdienstes hatten gegen 10:30 Uhr mit der Entschärfung begonnen. Anwohner mussten bis 9 Uhr ihre Wohnungen verlassen, bereits ab 8 Uhr waren die Straßensperrungen eingerichtet. Die Entschärfung verlief ohne Komplikationen.

    Planmäßigmusste ein Teil der Zündkette im Verlauf der Arbeiten gesprengt werden. Die Entschärfung musste kurzzeitig unterbrochen werden, da Personen im Sperrbereich angetroffen wurden.

    An der Sammelunterkunft in der Toni-Jensen-Schule hielten sich biszu 250 Personen auf, von denen einige durch den Rettungsdienst dorthin gelangten.

    Mehr Bilder