Bombenentschärfung in Bad Oldesloe

    28

    (rtn) In Bad Oldesloe (Kreis Stormarn) ist eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Bauarbeiter entdeckten den 500 Kilogramm schweren Blindgänger bei Arbeiten im Bereich der Kampstraße, ganz in der Nähe des Bahnhofes.

    Die Bombe soll durch den Kampfmittelräumdienst heute entschärft werden. Deswegen wird das Gebiet weiträumig abgesperrt. Den Angaben zufolge müssen etwa 1.200 Anwohner zeitweise ihre Wohnungen verlassen. Streifenwagen der Polizei fordern die Anwohner mit Lautsprecherdurchsagen zum Verlassen des Gefahrenbereiches auf.

    Die Entschärfung ist für 11 Uhr geplant. Ab 8 Uhr steht auf dem Bahnhofsvorplatz ein klimatisierter Großraumbus als Notunterkunft zur Verfügung. Der Bahnverkehr durch Bad Oldesloe wird für die Dauer der Arbeiten eingestellt.