Brandserie: Dringend Tatverdächtiger festgenommen

    3

    Kühsen (rtn) Ein Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei nahm in der Nacht bei einem Feuer in Kühsen direkt an der Brandstelle einen dringend Tatverdächtigen fest. Außerdem wurde ein Ford Focus Kombi mit Ostholsteiner Kennzeichen am Tatort sichergestellt.

     

     

     

    Gegen 02.30 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Kühsen, Duvensee, Bergrade,Niendorf-Berkentin und Nusse zu einem Brand auf einem Bauernhof in der Seestraße alarmiert. Durch den schnellen Löscheinsatz wurde der Entstehungsbrand gelöscht, bevor er weitere Gebäudeteile erfassen konnte.

     

    Noch während der Löscharbeiten nahmen die SEK-Beamten einen 51 Jahre alten Mann aus dem Umland von Ratzeburg fest. Er gilt als dringend tatverdächtig das Feuer gelegt zu haben. Die zu den Bränden eingerichtete Ermittlungsgruppe bei der Kriminalpolizei Ratzeburg hat die Ermittlungen aufgenommen und sicherte Spuren am Tatort. Es wird geprüft, ob der 51-jährige auch für weitere Brände, insbesondere im nördlichen Bereich es Kreises Herzogtum Lauenburg, verantwortlich ist.

    Auf Antrag des Staatsanwaltschaft Lübeck wurde der festgenommene 51-jährige Mann am heutigen Tage, gegen 14.00 Uhr, dem Haftrichter beim Amtsgericht Lübeck vorgeführt. Dieser erließ Untersuchungshaftbefehl.