Brandstifter zündeln hinter Feuerwehrhaus

    14

    (rtn) Unbekannte Täter haben am späten Montagabend eine voll gefüllte Schuttmulde hinter dem Feuerwehrgerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Rethwischfeld in Brand gesetzt. Autofahrer auf der B 208 hatten auf der Vorbeifahrt den hellen Feuerschein gesehen und den Notruf 112 gewählt.

    “Bei Eintreffen der Feuerwehreute standen etwa 1o Kubikmeter Unrat in der Schuttmulde bereits in Vollbrand”, sagte Bad Oldesloes Gemeindewehrführer Olaf Klaus. “Zum Glück hatten wir das Feuer mit Schaum und Wasser schnell gelöscht, bevor es Bäume und dichtes Buschwerk neben der Hausfassade erfassen konnte.”

     

    Bei einer Frühjahrsputzaktion hatte der Förderverein der FF Rethwischfeld zusammen mit Bürgern am vergangenen Wochenende in mühevoller Arbeit die Knicks und Wege von achtlos weggeworfenem Müll und Dreck befreit. Die Polizei geht von Brandstiftung aus, sicherte Spuren und fahndete im Nahbereich.