Das Mittelalter zu Gast in Siek

    0

    (rtn) Ritterkämpfe, Gaukler, Musiker, Harlekine, Handwerk, Feuerspucker und fahrendes Volk. Noch bis Sonntag ist der „Mittelaltermarkt zu Siek“ auf der großen Wiese im Bürgerpark zu Gast.
    In der mittelalterlichen Zeltstadt bieten rund 30 regionale Händler ihre Waren feil. „Der Besucher erlebt eine Zeitreise auf einen historischen Markt, wie er vor über tausend Jahren üblicherweise an hohen kirchlichen Feiertagen in jedem Dorf stattfand“, erklären die Organsiatoren Markus Emerich und Bernd Ehrenberg.

    Beide bedanken sich bei der Sieker Gemeindeverwaltung, dem Bauhof und Bürgermeister Andreas Bitzer für die problemlose Zusammenarbeit um Vorfeld der Veranstaltung. „Die Gemeinde hat uns den Strom, das Wasser sowie die Toilettenanlage gesponsert, und beim Bauhof wurden extra von Bauhofleiter Matthias Ruge 35 Stellplätze für unsere Fahrzeuge kostenlos zur Verfügung gestellt, das haben wir in dieser Form bisher noch nirgendwo erlebt.“

    Am Sonnabend ist der Mittelaltermarkt von 10 bis 22 Uhr geöffnet, am Sonntag von 10 bis 18 Uhr. Die Zeitreise ins Mittelalter kostet pro Person nur 99 Cent.

    Mehr Bilder