Die Welt steht Kopf im verrückten Haus

    9

    Tierpark Gettorf (us)  Unglaublich! Es steht alles wirklich auf dem Kopf. Die Decke ist der Boden, das schwarze Dach ist das Fundament. Geht man in das Haus hinein, ist man zunächst verwirrt, denn alle Möbel hängen an der Decke, sogar das Klo! 

    Das verrückte Haus ist die neue Attraktion im Tierpark Gettorf. Nachdem vor einiger Zeit bereits das Richtfest gefeiert wurde, wurde heute die Inneneinrichtung präsentiert: Nagelneu, jung und modern, die Wohnzimmergarnitur in dunkelblauem Leder, das Bad hell mit weißen Fliesen und sogar Fiffies Hundekörbchen fand ein Plätzchen an der Decke. Das “verrückte Haus” wurde in nur drei Monaten in einer Modulweise gebaut. Zwei Schwerlastkräne drehten das 49 Tonnen schwere Holzhaus einfach um. “Nun sieht es so aus, als hätte ein Riese das Haus auf den Kopf gestellt”, sagte beim „Sturzfest“ Bauleiter Frank Mühlenberg. Das “verrückte Haus” ist von der Bauweise ein normales Einfamilienhaus mit 120 Quadratmeter Wohnfläche. Jetzt sind die Fenster eingesetzt, und die Einrichtung steht in der verkehrten Welt. Die neue Attraktion im Tierpark Gettorf soll den Tourismus fördern, und dafür gab es u.a. einen Zuschuss von der EU. Das rund 200000 Euro teure Haus wurde zu einem Drittel durch die EU gefördert.

    Ab dem 30. März steht ist das „verrückte Haus“ für die Öffentlichkeit geöffnet.  Eintritt 4 Euro für Erwachsene und 3 Euro für Kinder.